Gründung

Dass sich die drei Gründungsmitglieder trafen war purer Zufall. Lena Haiden und Sarah Holzknecht lernten sich bereits bei der europäischen Literaturbegegnung 2014 kennen. Kurz darauf gestalteten sie gemeinsam die Lesung „frischer Wind“ in St. Peter/Au. Lena war auch diejenige, die Barbara Stasser beim Literaturseminar Seitenstetten traf. Völlig unabhängig voneinander wurden sie zur europäischen Literaturbegegnung 2015 eingeladen. Dort beschlossen sie, das Projekt Wortliebe zu gründen.